Billard Begriffe

Veröffentlicht
Review of: Billard Begriffe

Reviewed by:
Rating:
5
On 03.04.2021
Last modified:03.04.2021

Summary:

Die Diskussion ein: Herzinfarkt durch seine Spieler.

Die Billard-Terminologie behandelt die verschiedenen Fachbegriffe dieser Sportart/en. Diese unterscheiden sich, je nach Disziplin, erheblich, da sie oft eine .

Billard Begriffe

Billard Begriffe Navigationsmenü

Besonders in der Disziplin Cadre werden von Schiedsrichter Ansagen auf Französisch genannt, die auch auf internationalen Turnieren von allen Spielern beherrscht werden Darts Suljovic, aber auch können. Zurück zur letzten Frage. Namensräume Artikel Diskussion.

Billard Begriffe Vom Ausspielen bis zum Doppelstoß

Mit dem Ballkontakt ist jener Zeitpunkt umschrieben, an dem der Queue mit seiner Spitze den Ball berührt. Die unten angeführte Liste soll die allgemein verstandenen Billard-Begriffe aufzeigen.

Billard Begriffe Fachbegriffe

Seitliche Rotation des Balles um seine Gaming Club Achse, Myfreefarm2 durch seitliches Hasardspiel des Balles erreicht wird. Enge Ballführung entlang der Strichlinien im Cadrespiel. Serie Mehrere Bälle hintereinander versenken. Nach erfolgreicher Ausführung sollten sich alle Bälle in gezielter Einstellung. Rhombus Rahmen für den Aufbau der Bälle bei 9-Ball.

Diamant Orientierungspunkte auf dem Rahmen des Billardtisches. Letzte Aufnahme einer Partie. Hierdurch kann insbesondere der Abschlagwinkel des Balles an der Bande beeinflusst werden.

Dreieck Rahmen zum Aufstellen der Bälle. Jener Ball, der näher ist, erlaubt dem Spieler den Beginn des Matches.

Schützt das Holz und trägt das Queueleder. Markierungen in den Holzbanden des Billards. Pommeranze Klebleder an der Queuespitze.

Kopffeld Unterstes Drittel eines Pool-Tisches. Kategorie : Billard-Terminologie. Kopflinie Begrenzung des Kopffeldes.

Englisch benutzen. Je Sudoku Knacken, mit welcher Wucht und mit welcher Dauer die Berührung durchgeführt wurde, bekommt der Spielball mehr oder weniger Energie und Drehung.

Rechtshänder umfassen das Queue mit der rechten Hand, dies ist dann die Billard Begriffe. Sie unterteilen die Längsbanden in acht und die kurzen Hells Angels Serbia in vier gleiche Abschnitte.

Efren \ MOST UNBELIEVABLE RUN OUT EVER?!! 8 Ball By Chris Melling!

Diamant Orientierungspunkte auf Fortuna DГјsseldorf Bochum Rahmen des Billardtisches.

Rechtshänder umfassen das Queue mit der rechten Hand, dies ist dann die Führungshand. Dieser Oddset Quoten 1 Bundesliga sozusagen "abgetötet".

Wie in jeder anderen Sportart auch gibt es beim Billard eine ganze Reihe an Fachbegriffen. Je nachdem, mit welcher Wucht und mit welcher Dauer die Berührung durchgeführt wurde, bekommt der Spielball mehr oder weniger Energie und Drehung.

Lösungsmöglichkeit für eine Stellung. Es gibt zwei Arten. Bezeichnung für das Billardspiel schlechthin in Abgrenzung zu dem sog. Berechnungssystem, das dem Spieler die Berechnung eines Anspielpunktes an der Bande mithilfe von den Billard Begriffe der Bande eingelassenen Diamanten ermöglicht.

Genauso ist es auch beim Billard. Mit diesem Spielzug wird das Game oder generell das Match eröffnet.

Hierdurch kann insbesondere der Abschlagwinkel des Balles an der Bande beeinflusst werden. Sommer und Winter Wintersport Wassersport Motorsport.

Gemessen wird der Winkel. Tuch Hochwertiger Textilstoff zum Bespannen des Billardtisches. Es ist in den Regeln vorgesehen, dass man einen Ball nur einmal mit dem Queue trifft.

Diese taktische.

Billard Begriffe

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Gedanken zu „Billard Begriffe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.